Zeitungsartikel
Aus zwei mach eins - Verschmelzung gelungen
07.04.2010 - 05:03

07.04.2010 00:00 Uhr - WIESBADEN

JUGENDFUSSBALL 19er und Amöneburg harmonieren

(sep). Platz eins mit 14 Siege aus 16 Partien, 42 Punkte, ein Torverhältnis von 133:23 - die Kreisklassen-Abschlusstabelle der Vorsaison sprach Bände über die Leistungsstärke der damaligen D-Junioren des SV Biebrich 19 auf Wiesbadens Kleinfeldern. Keine Überraschung also, dass die Elf des Trainerduos Marc Diehl und Michael Stielow, die in dieser Spielzeit gemeinsam mit dem Nachwuchs der Spvgg. Amöneburg als JSG Amöneburg/Biebrich 19, auch die C-Jugend-Kreisklasse kräftig durcheinander wirbelt, mit 21 Zählern aus neun Spielen momentan sogar die Spitzenposition einnimmt. Noch vor Lokalrivale Biebrich 02 III, die mit zwei Nachholspielen allerdings die Tabellenführung zurückerobern könnten - ein Sieg im Gipfeltreffen in der kommenden Woche im Nachbarschaftsduell vorausgesetzt.

"Das wird für die 02er aber eine ganz knappe Nummer", verspricht C-Jugend-Coach Michael Stielow. Zumindest knapper als im Hinspiel, das der Verbandsliga-Nachwuchs am dritten Spieltag mit 9:1 für sich entschied. Doch mittlerweile formte das 19er-Trainerduo aus zwei zusammengewürfelten Mannschaften ein homogenes Team. "Unser guter Zusammenhalt ist ganz klar unsere Stärke", erklärt Stielow, "jeder kämpft für jeden, die besseren Spieler unterstützen die schwächeren."

Und der Erfolg gibt dem 29-Jährigen Recht, bringt den C-Junioren, die momentan den Alleinunterhalter in Sachen 19er-Jugendarbeit mimen, für die kommende Saison gar einige Neuzugänge ein. "Eventuell können wir sogar eine B-Jugend stellen", verrät Stielow.

Doch die höhere Altersklasse - Zukunftsmusik für die im Gros im ersten C-Jugend-Jahr befindlichen Kicker vom Dyckerhoff-Sportfeld, die auch im kommenden Jahr in Spielgemeinschaft mit Amöneburg für Furore sorgen wollen. Am liebsten mit Erfolgen gegen den großen Nachbarn Biebrich 02.

JSG Amöneburg/Biebrich 19, Kader: Lorenzo Modica, Edwin Merzbach, Enrico Ferdinand, Jannik R. Kosinski, Nils Loy, Rasit Yilmaz, Tim Johannes Szalay, Emre Serdar, Daniel Lautner, Yannick Loy, Mikel Gruber, Vincenco Ferdinand, Sven Boehringer, Samir Amiri, Andre Niedringhaus, Sebastian Baum, Burak Cokak, Topguel Safak, Jason Häberle, Benjamin Neffati, Samuel Theriz.- Trainer: Marc Diehl, Michael Stielow.


udo


gedruckt am 18.01.2018 - 12:54
http://svbiebrich1919.de/fussball/include.php?path=content/content.php&contentid=82